Dienstag, 27. Juli 2021

Zucchininudeln mit Paprika-Mandel-Soße

Ich habe euch ja bereits von meiner Sucht nach Zoodles berichtet. Heute gibt es als Alternative zur Tofubolognese eine Paprika-Mandel-Soße dazu.

 

 

Zutaten:

200 g Zucchini
1/2 kleine Zwiebel
1 rote Paprika
1 Stange Stangensellerie
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
100 ml Mandelmilch
1 TL Mandelmus
1 EL Oregano
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

optional: veganer „Parmesan“, etwas Basilikum

Zubereitung:

Zucchini putzen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Beiseite stellen.
Zwiebel, Paprika, Sellerie und Knoblauch putzen und in Würfel schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Paprika, Sellerie und Knoblauch dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten garen. Wer gerne ein paar Stücke in der Soße mag, nimmt einen Teil der Gemüsewürfel aus dem Topf für später. Restliches Gemüse mit der Mandelmilch ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen, dann mit einem Stabmixer pürieren. Die Soße mit Mandelmus, Oregano, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gemüsewürfel zurück in den Topf geben, ebenso die Zuchinispaghetti, alles vermischen und kurz erwärmen. Auf einen Teller geben und auf Wunsch mit veganem Parmesan und Basilikum bestreut servieren.

Das Rezept reicht für eine Portion.

Keine Kommentare: