Dienstag, 29. August 2017

Nachgemacht: Falscher Parmesan

Dieser falsche Parmesan steht schon eine ganze Weile auf meiner To-do-Liste. Neulich habe ich für die Kinder und mich Nudeln mit Gemüsesoße gekocht und hatte keinen geeigneten Käse zum Drüberstreuen zur Hand. Da der Große den geriebenen Parmesan sonst immer pur mit dem Löffel zu den Nudeln isst, musste ein Ersatz her. Da habe ich mich an dieses Rezept erinnert und zufällig waren auch alle Zutaten vorhanden. Das Ergebnis hat mich positiv überrascht und auch den Kindern hat es prima geschmeckt. Also, unbedingt nachmachen!
Statt Cashewkernen habe ich übrigens auch schon Paranusskerne verwendet, das hat auch prima funktioniert.




Zutaten:

50 g Sonnenblumenkerne
30 g Cashewkerne
30 g Hefeflocken
1 TL Salz

Zubereitung:

Die Zutaten zusammen in den Foodprocessor geben (ich nehme dafür immer den Gewürzmühlenaufsatz meiner Kenwood) und fein mahlen. In einem Schraubglas oder in einer Dose aufbewahren. Hält sich so einige Wochen im Kühlschrank. Der falsche Parmesan passt hervorragend zu Nudeln.


Inspiration: vegetarisch-rezept.de

Keine Kommentare: