Montag, 24. Januar 2022

Gelber Pilaw

Ein Pilaw ist ein orientalisches Reisgericht, in dem der Reis eine lockere Konsistenz hat.
Dazu passt eine Gemüssecurry und/oder Raita. Curryrezepte findet ihr bei mir einige unter der Rubrik "Orientalisch".

Wer den Reis noch etwas aufpeppen möchte, kann klein gewürfeltes Gemüse (z.B.Paprika, Möhren, Erbsen) hinzufügen, oder, für eine süße Variante, Nüsse und Rosinen.
 
 

 
Zutaten:
 
125 g Basmatireis
1 EL Kokosöl
die Samen aus 2 Kardamomkapseln, gemörsert
2 Gewürznelken
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gewürfelt
1/2 TL geriebene Kurkumawurzel
225 ml Wasser
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Zimt 
Salz
 
Zubereitung:
 
Den Reis waschen, bis das Wasser klar ist und anschließend bis zur Verwendung in frischem Wasser einweichen. Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Kardamomsamen und die Nelken kurz anrösten. Zwiebel hinzufügen und glasig dünsten, dann Knoblauch und Kurkuma dazugeben. Reis und Wasser hinzufügen, ebenso Kreuzkümmel, Zimt und Salz. Kurz aufkochen und bei geringer Hitze zugedeckt etwa 7 Minuten lang garen. Das komplette Wasser sollte vom Reis aufgenommen werden. Anschließend vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel noch 5-10 Minuten nachquellen lassen, dann mit einer Gabel auflockern und servieren.

Das Rezept reicht für 2-3 Portionen

 
Inspiration: Anjums indische vegetarische Küche
 

Keine Kommentare: