Samstag, 8. Mai 2021

Frühlingspizza mit Bärlauchschmand und grünem Spargel (reloaded)

Diese Frühlingspizza habe ich so ähnlich schon mal veröffentlicht, aber ich will euch die geänderte Version natürlich nicht vorenthalten.

Wenn man den Teig nicht komplett verwendet, kann man den Rest davon problemlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 



Zutaten:

für den Pizzateig:

1/4 Würfel frische Hefe
250 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
500 g gemahlener Hartweizengrieß
10 g Salz
50 g Olivenöl

für den Bärlauchschmand:

50 g Bärlauch 
200 g Schmand
1 TL Zitronenschalenabrieb

für den Belag:

500 g Mozzarella
400 g grüner Spargel
2 Tomaten oder mehrere Cocktailtomaten
1 Chilischote
1 Bund Frühlingszwiebeln

optional:

Bunter Pfeffer
Chiliflocken
Bärlauch, in feine Streifen geschnitten.
 
Zubereitung:

für den Teig:

Am Vortag die Hefe in eine Schüssel bröseln, mit dem Wasser und der Prise Zucker verrühren und 15 Minuten stehen lassen. Gemahlenen Hartweizengrieß, Salz und Olivenöl hinzufügen und mit der Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten. Mit einem sauberen Tuch abgedeckt mindestens 45 Minuten lang gehen lassen.
Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ich gebe den Teig gerne in eine Tupperschüssel, damit er nicht austrocknet.
Den Teig am nächsten Tag eine Stunde vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen, so dass er Raumtemperatur annehmen kann. 
Backofen auf 270°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig nochmal gut durchkneten, in 4 Stücke teilen und diese 10 Minuten ruhen lassen. Jeweils ein Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

für den Bärlauchschmand:

Bärlauch und Schmand zusammen in den Foodprocessor geben und gut durchmixen. Mit Zironenschale, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bärlauchschmand auf den Pizzafladen verstreichen. Mozzarella zerrupfen und auf dem Schmand verteilen.

Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, den Spargel gegebenenfalls im unteren Drittel schälen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Chilischote waschen und in Ringe schneiden. Gemüse ebenfalls auf den Pizzen verteilen.

Pizzen nacheinander in der untersten Einschubleiste des Backofens etwa 10-15 Minuten lang backen.

Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Nach dem Backen auf der Pizza verteilen und die Pizzen servieren. Auf Wunsch am Tisch noch mit den optionalen Zutaten bestreuen.


Das Rezept reicht für 4 große, runde Pizzen.

Keine Kommentare: