Dienstag, 25. Mai 2021

Quark-Streusel-Kuchen mit Obst

Dieser Quark-Streusel-Kuchen ist recht schnell gemacht, weil die Streusel nicht extra hergestellt werden müssen. 

Beim Obst könnt ihr nehmen, was ihr gerade da habt. Ich habe ihn schon mit Äpfeln und Himbeeren gebacken. Man kann sowohl frisches Obst als auch Früchte aus der Dose oder TK-Ware verwenden.



 Zutaten:

für den Boden und die Streusel:

250 g Butter
250 g Zucker
2 TL Vanilleextrakt 
1 Ei
1 Prise Salz
1 Tüte Backpulver
500 g Mehl

für die Füllung:

1 kg Magerquark
40 g Speisestärke
2 TL Vanilleextrakt 
200 g Zucker
1 Ei
40 ml Limettensaft 

Obst nach Wahl (z.B. 200 g Himbeeren oder 2 große Äpfel)

Zubereitung:

Für den Boden und die Streusel Butter in einem Topf schmelzen und vollständig abkühlen lassen. Alle Zutaten für den Teig mit dem Knethaken der Rührmaschine miteinander verrühren, bis ein krümeliger Teig entsteht. Etwa 1/4 vom Teig beiseite stellen. Den restlichen Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und andrücken.

Alle Zutaten für die Füllung gut miteinander verrühren. Die Quarkmasse auf den Boden streichen und mit dem geputzen Obst belegen. Zum Schluss den Teig für die Streusel auf dem Kuchen verteilen
.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170°C Umluft etwa 35-40 Minuten backen.


Inspiration: chefkoch

 

Keine Kommentare: