Dienstag, 27. Oktober 2020

Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen

Ich hatte mal wieder Lust auf Blumenkohl, aber noch keine Rezeptidee, also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin bei Pinterest über diese köstlichen Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen gestolpert.
Dazu gab es bei mir einen bunten Salatteller mit Sojajoghurt-Senf-Dressing. Ich könnte mir aber auch gut eine Tomatensoße oder Ratatouille dazu vorstellen.
 
 

 
Zutaten:

700 g Blumenkohl
1 Ei
2 EL gehackter Schnittlauch
Salz und Pfeffer, Curry
125 g Mozzarella
6 EL Paniermehl

Zubereitung:

Blumenkohl rüsten und im Foodprocessor so lange zerkleinern, bis er eine krümelige Konsistenz hat. Wer mag, kann auch den Strunk und einen Teil der Blätter mitverwenden. In ein Küchentuch geben und gut ausdrücken.
Das Ei in einer Schüssel mit dem Schnittlauch und den Gewürzen verquirlen. Mit den Gewürzen dabei ruhig großzügig sein.
Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in der Küchenmaschine schreddern.
Alle Zutaten miteinander vermengen und 15-30 Minuten quellen lassen. Falls die Masse noch zu feucht sein sollte gegebenenfalls mit Semmelbröseln nacharbeiten.
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Aus der Masse mit den Händen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Etwa 25 Minuten lang backen.

Das Rezept ergab bei mir 20 Bällchen.


Inspiration: einepriselecker

Keine Kommentare: