Dienstag, 6. Oktober 2020

Kohlrabi mit Parmesan-Kräuter-Kruste

Es gibt zwar schon ein Rezept für gebratenen Kohlrabi auf meinem Blog, mir hat diese neue Variante mit Parmesan in der Panade aber so gut geschmeckt, dass ich sie euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Heute gibt es also gebratenen Kohlrabi reloaded.
 
 

 
Zutaten:
 
1 mittelgroßer Kohlrabi
Mehl
1 Ei
50 g Parmesan
3 EL Kräuter (ich habe frischen Zitronenthymian und frischen Oregano verwendet)
15 g Paniermehl
Salz und Pfeffer, Paprikapulver
Öl zum Braten
 
Zubereitung:

Den Kohlrabi schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen. 
Inzwischen für die Panade einen tiefen Teller mit Mehl füllen. Das Ei in einen zweiten tiefen Teller geben und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Geriebenen Parmesan, kleingehackte Kräuter, Paniermehl und Gewürze in einem weiteren tiefen Teller miteinander vermischen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kohlrabischeiben erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in der Bröselmischung wenden und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig braten. Dabei am besten den Pfannendeckel auflegen, dann werden die Kohlrabischeiben schneller gar.

Dazu passen Salat, Kartoffelpüree oder ein Dip.
Eine Version für eine Panade mit Haferflocken findet ihr bei meinem Rezept für gebratenen Sellerie.

Das Rezept reicht, je nach Größe des Kohlrabis, für 2-3 Portionen.


Inspiration: chefkoch

Keine Kommentare: