Freitag, 25. September 2015

Grießpudding mit Zwetschgenkompott

Auf dem Wochemarkt haben mich diesmal Zwetschgen angelacht. Zuhause angekommen wurde daraus Kompott gekocht, und zwar zu Grießpudding. Einfach, aber trotzdem lecker.




Zutaten:

für den Grießpudding:

1/2 l Milch
60 g Dinkelgrieß (oder normaler Weichweizengrieß)

für das Zwetschgenkompott:

300 g Zwetschgen
2 EL Wasser
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

für den Grießpudding:

Die Milch und den Zucker zusammen in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Den Topf von der Herdplatte ziehen, langsam den Grieß unterrühren und alles nochmal aufkochen.

für das Zwetschgenkompott:

Zwetschgen waschen, halbieren und dabei Stiele und Kerne entfernen. Zwetschgen, Wasser, Zucker und Zimt zusammen in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel aufkochen. Die Früchte bei niedriger Temperatur weichkochen. 

Grießpudding in Dessertschälchen füllen und das Zwetschgenkompott darauf verteilen. Das Dessert kann warm oder kalt serviert werden.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.

Kommentare:

Krisi hat gesagt…

Oh wie lustig ich habe diese Woche genau das gleiche Rezept gekocht und dann für meinen Blog fotografiert, habe allerdings das Rezept noch nicht abgetippt;)
Jetzt wo ich deine Bilder sehe würde ich es am liebsten wieder kochen, so lecker!
Liebe Grüsse,
Krisi

Birgit / birgonia hat gesagt…

Das ist ja witzig, Krisi. Dann bin ich schon auf deine Version gespannt.