Montag, 14. September 2015

Kürbis-Spinat-Curry

Zugegeben, an die Optik von schwarzem Reis muss ich mich erst gewöhnen. Geschmacklich finde ich den Reis aber klasse. Schön nussig und kräftig im Geschmack. Es lohnt sich also, den mal zu testen. Alternativ könnt ihr natürlich auch jede andere Reissorte verwenden.




Zutaten:

125 g schwarzer Reis
1 EL Sesamöl
1 TL rote Currypaste
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 g Hokkaido-Kürbis, geputzt gewogen
125 ml Wasser
200 ml Kokosmilch
175 g TK-Spinat
Salz

Zubereitung:

Schwarzen Reis nach Packungsangabe garen.
In einem Wok das Sesamöl erhitzen und die Currypaste darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und ebenfalls anbraten. Kürbis vom Kerngehäuse befreien, in Würfel schneiden und auch in den Wok geben. Kurz braten und dann mit dem Wasser ablöschen. Gemüsebrühe-Paste einrühren und etwa 10 Minuten lang garen, bis der Kürbis bissfest ist. Kokosmilch und Spinat dazugeben, mit Salz abschmecken und etwas einkochen lassen. Kürbis-Spinat-Curry zusammen mit dem schwarzen Reis servieren.

Das Rezept reicht für 2 Portionen.

Kommentare:

Sarah B. hat gesagt…

Hallo,
Hm... Curry koche ich ja zur Zeit regelmäßig mit sämtlichem Restgemüse. Ich liebe Kürbis und Spinat (offiziell mein Lieblingsgemüse) - in der Variante hab ich es noch nie gekocht. Wird ausprobiert, wohl aber mit den 3 Kilo normalen Reis, die daheim lagern.
Grüsse,
Sarah

Birgit / birgonia hat gesagt…

Probier das Rezept unbedingt mal aus, Sarah, und lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Anonym hat gesagt…

Schwarzen Reis esse ich auch gerne, er hat nur leider eine sehr lange Kochzeit. Und Curry geht sowieso immer :)

Birgit / birgonia hat gesagt…

Stimmt, die Kochzeit ist mit etwa 40 Minuten natürlich länger als bei gewöhnlichem Reis. In der Zeit kann man aber prima in Ruhe das Curry zubereiten.

Sarah B. hat gesagt…

Hallo Birgit,

ich hab das Curry nachgemacht. Wie es zu erwarten war, hat mir mein Lieblingsgemüse im Curry super geschmeckt. Danke für den Anstoß!
Jetzt würde mich nur noch der schwarze Reis interessieren...

Gruss,
Sarah

Birgit / birgonia hat gesagt…

Freut mich, dass dir das Curry geschmeckt hat, Sarah. :-) Und wenn du deine 3 Kilo normalen Reis gegessen hast, probier unbedingt auch mal den schwarzen Reis aus.