Mittwoch, 19. November 2014

Baguette


Das hier ist mein absolutes Lieblingsbaguette, welches häufig bei unseren Grillfeiern zum Einsatz kommt. Wenn es die Planung zulässt, bereite ich den Teig schon am Vorabend zu und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank gehen. Am besten schmeckt uns das Baguette mit 1050er Weizenmehl, ihr könnt aber natürlich auch andere Mehlsorten verwenden.
 







Zutaten:



650 g Weizenmehl Type 1050

10 g frische Hefe

350 ml lauwarmes Wasser

1 TL Zucker

1 1/2 TL Salz

Salzwasser zum Bepinseln



Zubereitung:



Am Vorabend das Mehl in eine Schüssel geben und eine Vertiefung hineindrücken. Hefe in etwas Wasser auflösen, zusammen mit dem Zucker in die Vertiefung geben und mit einem Teil des Mehls verrühren. Diesen Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Das Salz hinzufügen und mit Hilfe der Küchenmaschine nach und nach das restliche Wasser unterkneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Gegebenenfalls noch mit etwas Mehl oder Wasser nacharbeiten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, dann über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Teig am nächsten Tag rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Raumtemperatur annehmen kann. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten, dritteln und jeweils zu einem länglichen Fladen ausrollen. Von den Längsseiten her aufrollen, die Kanten etwas andrücken und in Form ziehen.










Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baguettes auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Baguettes mit einem Brotmesser schräg ein paar Mal einschneiden. In einer Tasse Wasser mit etwas Salz vermischen und die Baguettes damit einpinseln. Den Backofen schwaden und die Baguettes 15 Minuten lang backen, nochmal mit Salzwasser einpinseln und weitere 10 Minuten backen. Die Baguettes sind fertig, wenn sie beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingen. Baguettes auf einem Gitterrost abgedeckt abkühlen lassen.

Aus dem Teig kann man übrigens auch prima Baguettesemmeln machen. Dafür den Teig in 12 etwa gleichgroße Stücke teilen, in die gewünschte Form bringen und die Backzeit um 5 Minuten reduzieren.


Inspiration: chefkoch 

Keine Kommentare: