Dienstag, 12. August 2014

Nachgebacken: Frühstückssemmeln

Im letzten Italienurlaub habe ich im Supermarkt eine Packung Semola di grano duro rimacinata mitgenommen, da ich von dieser Zutat schon öfter in Rezepten gelesen hatte. Seitdem stand die Packung unangetastet in der Speisekammer. Bis jetzt. Denn dann bin ich bei Steph vom Kuriositätenladen auf das Rezept für diese großartigen Frühstückssemmeln gestoßen, für die man genau diesen gemahlenen Hartweizengrieß braucht. Also habe ich mich an die Arbeit gemacht und bin mit einem ganz tollen Backergebnis belohnt worden.




Zutaten:

180 g Mehl, Type 550 
100 g Hartweizenmehl (Semola di grano duro rimacinata)
110 g Roggenmehl Type 1150
150 ml kaltes Wasser
150 ml kalte Milch
4 g Frischhefe
8 g Salz
8 g Rapsöl

Zubereitung:

Am Vorabend die Mehlsorten in einer Schüssel miteinander vermischen. In die Mitte eine Kuhle drücken und die Hefe hineinbröseln. Etwas von dem Wasser hinzufügen und mit einem Teil des Mehls verrühren. Diesen Vorteig 15 Minuten gehen lassen, bis sich Blasen gebildet haben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit der Küchenmaschine zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Teig am nächsten Tag herausnehmen, vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und leicht flach drücken. Mit einer Teigkarte in 8 Portionen teilen und diese von der schmalen Seite her aufrollen und das Ende leicht andrücken. 


 



In Roggenmehl wälzen und mit dem Schluss nach unten mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt 30-45 Minuten lang gehen lassen.
Den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Semmeln mit dem Schluss nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Backofen schwaden und die Semmeln 10 Minuten backen. Die Backofentür kurz öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen und die Semmeln weitere 5-10 Minuten backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Semmeln auf einem Gitterrost abkühlen lassen.


Kommentare:

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Die schauen großartig aus! Sind schon vorgemerkt :)

Birgit / birgonia hat gesagt…

Danke, Sandra. Und die schmecken auch großartig.