Mittwoch, 12. Februar 2014

Rote Beete in Kokosmilch mit indischen Bratkartoffeln

Ich hatte auf dem Wochenmarkt Rote Beete gekauft und bin auf der Suche nach einem schönen Rezept in meiner Lieblingskochzeitschrift fündig geworden. Rote Beete und Kokosmilch passen prima zusammen und die indischen Bratkartoffeln haben auch super geschmeckt.




Zutaten:

600 g festkochende Kartoffeln
400 g Rote Beete
1 Chilischote
1/2 cm Ingwer
1/2 TL Kümmel
1 TL Piment
1 EL Kokosöl
1 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Zimt
50 ml heißes Wasser
1 TL Maisstärke
200 ml Kokosmilch
Salz
1 EL Kokosöl
1 TL gelbe Senfkörner
1 TL Kurkuma

Zubereitung:

Kartoffeln und Rote Beete waschen und etwa 30 Minuten im Dämpfeinsatz oder alternativ in Salzwasser garen. 
Inzwischen Chilischote entkernen, Ingwer schälen und beides würfeln. Kümmel und Piment im Mörser zerstoßen.
Kartoffeln und Rote Beete ausdampfen lassen, schälen und in Scheiben schneiden.
In einem Topf 1 EL Kokosöl erhitzen und darin Chili, Ingwer, Kümmel, Piment, Kreuzkümmel und Zimt kurz anbraten. Gemüsebrühe-Paste mit dem heißen Wasser verrühren und zu den Gewürzen gießen. Maisstärke in etwas kaltem Wasser auflösen und zusammen mit der Kokosmilch hinzufügen, aufkochen lassen und salzen. Rote Beete dazugeben und bei niedriger Hitze warmhalten.
In einer Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen, die Senfkörner hineingeben und den Deckel auflegen. Wenn die Senfkörner zu springen anfangen, Pfanne kurz von der Herdplatte ziehen. Nun die Kartoffelscheiben in der Pfanne unter häufigem Wenden knusprig braten, mit Kurkuma und Salz abschmecken. Rote Beete zusammen mit den Bratkartoffeln servieren.


Inspiration: köstlich vegetarisch Ausgabe 5/2013

Keine Kommentare: