Mittwoch, 20. November 2013

Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

Erst mal muss ich mich dafür entschuldigen, dass es hier gerade etwas ruhiger ist. Aber das hat seinen Grund. Der Grund ist 6 Wochen alt, liegt gerade friedlich in seinem Bettchen und schläft. ;-) Also bitte nicht böse sein, wenn zwischendurch mal nicht so viele Rezepte gepostet werden.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Ich hatte mal wieder Lust, Brot zu backen. Also habe ich meine Kochbücher und Kochzeitschriften durchforstet und bin auch recht schnell fündig geworden. Ich habe mich für ein einfaches Vollkornbrot entschieden. Das Brot hat so gut geschmeckt, dass ich es schon öfter gebacken habe, mal mit Weizen-, mal mit Dinkelvollkornmehl.

Frische Hefe kann man übrigens wunderbar einfrieren. Ich packe die Würfel dazu aus, halbiere sie und gebe sie in einer Tiefkühldose in den Gefrierschrank. So habe ich immer frische Hefe vorrätig. Lediglich das Auflösen der Hefe dauert dann etwas länger.




Zutaten:

500 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
12 g Salz
1 Prise Zucker
50 g Sonnenblumenkerne
1/2  Würfel frische Hefe (21 g)
350 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, Salz, Zucker und Sonnenblumenkerne vermischen.
Die Hefe in 350 ml lauwarmen Wasser auflösen und nach und nach mit Hilfe der Küchenmaschine mit den restlichen Zutaten verkneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
Teig nochmal ordentlich durchkneten, zu einem länglichen Laib formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Messer die Oberfläche mehrmals diagonal einschneiden. Den Teig abgedeckt nochmal etwa 45 Minuten gehen lassen.




Den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Brot schwaden (ich sprühe mit einer Blumenspritze einfach etwas Wasser in den Ofen) und in der unterste Einschubleiste etwa 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200°C zurückdrehen und das Brot weitere 35 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.


Inspiration: köstlich vegetarisch 6/2012

Kommentare:

Sandra / from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Erst Mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Kann mir gut vorstellen, dass das kleine Wesen so einiges auf den Kopf stellt :)

Schön, dass Du da noch zwischendurch Zeit zum Brotbacken findet! Vollkornbrote sind klasse :) Wirklich hübsch geworden.

Birgit hat gesagt…

Vielen Dank für die Glückwünsche, Sandra.