Mittwoch, 3. Juli 2013

Nachgemacht: Erdbeerbalsam

Im Kleinen Kuriositätenladen bin ich letztes Jahr schon auf das Rezept für einen leckeren Erdbeeressig gestoßen. Kurz darauf folgte dort das Rezept für Erdbeerbalsam. Leider war ich etwas zu spät dran und es gab damals keine frischen Erdbeeren mehr. Aber dieses Jahr habe ich es rechtzeitig geschafft, und da von dem Erdbeeressig sogar noch was übrig war, ging die Zubereitung ganz schnell. Ansonsten muss man nämlich erst mal 4-6 Wochen warten, so lange muss der Erdbeeressig nämlich ziehen.
Der Erdbeerbalsam schmeckt einfach genial und passt nicht nur gut zu Salaten, sondern auch zu Vanilleeis.





Zutaten für den Erdbeeressig:

500 ml Weißweinessig
300 g Erdbeeren

Zubereitung des Erdbeeressigs:

Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und die Erdbeeren vierteln. Zusammen mit dem Essig in ein sauberes, verschließbares Gefäß geben und 4-6 Wochen ziehen lassen, das Gefäß dabei täglich schütteln. Den Essig durch ein feines Sieb abgießen, die Erdbeeren gut ausdrücken und den Essig in zuvor sterilisierte Flaschen abfüllen.

Zutaten für den Erdbeerbalsam:

200 g Erdbeeren
80 g Rohrzucker
150 ml Erdbeeressig

Zubereitung des Erdbeerbalsams:

Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und die Erdbeeren mit dem Stabmixer pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb passieren, um die kleinen Kernchen zu entfernen. Das Erdbeerpüree unter Rühren zusammen mit dem Zucker erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Essig hinzufügen und den Erdbeerbalsam in zuvor sterilisierte Flaschen abfüllen.


1 Kommentar:

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Sehr lecker! Am Wochenende möchte ich aufs Erdbeerfeld, dass kommt gleich mal auf die ToDo-Liste :D