Freitag, 22. Februar 2013

Möhrencurry mit Cranberrys, Apfel und Kichererbsen

Die Zeitschrift "köstlich vegetarisch" kaufe ich mir mittlerweile regelmäßig, da darin immer wieder sehr schöne Rezepte zu finden sind, bei denen ich oft gar nicht weiß, welches ich denn nun zuerst ausprobieren soll. Eines dieser Rezepte ist dieses Möhrencurry mit Cranberrys, Apfel und Kichererbsen.


 

Zutaten:

1,5 EL getrocknete Cranberrys
200 g frisch gekochte Kichererbsen
300 g Möhren (das waren bei mir 5 Stück)
1 mittelgroßer Apfel 

1 TL Limettensaft
1 kleine Zwiebel
1 walnussgroßes Stück Ingwer

1 EL Sesamöl
1 TL Puderzucker

1 gehäufter TL Currypulver
50 ml Ananassaft (alternativ: Orangensaft)

75 ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe-Paste
Salz und Pfeffer
1 EL Sesam

Zubereitung:

Cranberrys in lauwarmem Wasser einweichen.
Zwiebel schälen und klein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben.
Möhren schälen und in Stifte schneiden. Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden, diese sofort mit dem Limettensaft vermischen.
1 EL Sesamöl im Wok erhitzen, Zwiebelwürfel und geriebenen Ingwer hinzufügen und unter Rühren 3 Minuten anbraten.
Möhrenstifte zugeben, mit Curry und Puderzucker bestäuben und 3 Minuten lang karamellisieren.
Cranberrys, Ananassaft, Wasser und Gemüsebrühe-Paste hinzufügen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Kichererbsen und Äpfel auch in den Wok geben und weitere 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
Möhrencurry auf Tellern anrichten und mit Sesam bestreut servieren.

Dazu passt am besten Basmati- oder Jasminreis.

Das Rezept reicht für 2-4 Portionen.


Inspiration: köstlich vegetarisch 6/2012

Kommentare:

Ingrid auchwas hat gesagt…

Möhren in dieser Mischung wunderbar. Das werde ich gleich mal diese Woche ausprobieren. Du hast super Rezept hier in Deinem Blog, ich habe mich mal gleich auf Deine Follower-Liste gesetzt. Liebe Grüße
Ingrid

birgonia hat gesagt…

Freut mich, dass dir die Rezepte gefallen.

Liebe Grüße
Birgit