Montag, 31. Januar 2022

Marzipan-Apfel-Muffins

Das Grundrezept für diese köstlichen Muffins habe ich bei Sallys Welt gemopst, habe es allerdings ein bisschen abgewandelt, um diverse Reste von der Weihnachtsbäckerei zu verbrauchen. Und da keine Kirschen im Haus waren, wurden diese einfach durch einen Apfel ersetzt.
 
Haselnüsse, Orangeat und Zitronat habe ich zusammen im Foodprocessor zerkleinert. Orangeat und Zitronat kann man natürlich auch einfach weglassen.
 
 
 

 
 
Zutaten:
 
50 g weiche Butter
50 g Zucker
120 g Marzipan, gerieben (das klappt problemlos, wenn das Marzipan vorher im Kühlschrank war)
2 Eier
200 g Dinkelmehl, Type 630
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
30 g Haselnüsse, gemahlen
70 g Orangeat, gemahlen
70 g Zitronat, gemahlen
5 EL Apfelsaft
1 Apfel (meiner hatte etwa 190 g), gerieben
 
Zubereitung:
 
Backofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen, geriebenes Marzipan und Eier hinzufügen. Das Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und ebenfalls unter den Teig rühren. Haselnüsse, Zitronat, Orangeat und den Apfelsaft unterrühren und zum Schluss den geriebenen Apfel unterheben.
Den Teig in gefettete Muffinförmchen füllen und etwa 25-30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen und aus der Form lösen.
 
Das Rezept ergibt 12 Muffins.

 
Inspiration: Sallys Welt

Keine Kommentare: