Montag, 20. März 2017

Quarkkeulchen

Kennt ihr diese sächsische Süßspeise schon? Ich habe die Quarkkeulchen erst vor Kurzem kennengelernt und mich sofort in sie verliebt. Auch den Kinder schmecken sie sehr. Also, unbedingt ausprobieren.




Zutaten:

500 g Magerquark
2 Eier
1 Prise Salz
1 Spritzer Zitronensaft
3 EL Weichweizengrieß
140 g Mehl
50 g Rosinen
Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung:

Quark, Eier, Zucker, Salz und Zitronensaft gut miteinander verrühren. Grieß und Mehl hinzufügen, anschließend die Rosinen unterheben. Teig etwa 10 Minuten quellen lassen.
In einer Pfanne Butterschmalz zerlassen. Mit Hilfe von zwei Esslöffeln Teig entnehmen und in die Pfanne streifen, nach einiger Zeit wenden und dabei flachdrücken. Die Keulchen mit Apfelmus oder Zimt und Zucker servieren.

Das Rezept reicht für 2-4 Portionen


Inspiration: chefkoch

Kommentare:

Sarah B. hat gesagt…

Hallo,
die will ich auch schon lange mal ausprobieren. Jetzt sind sie durch deinen Post wieder in mein Bewusstsein gerückt... danke!
Sarah

Birgit / birgonia hat gesagt…

Gerne, Sarah, freut mich, dass ich deinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen konnte.