Mittwoch, 16. Dezember 2015

Chinakohl-Kichererbsen-Curry

Chinakohl schmeckt nicht nur roh als Salat hervorragend, sondern passt auch sehr gut in Currygerichte.




Zutaten:

350 g Chinakohl
1 große Möhre
1 Zwiebel
1 TL Kokosöl
150 g gekochte Kichererbsen
1 TL Kokosöl
1 TL rote Currypaste
250 ml Kokosmilch
Salz

Zubereitung:

Den Chinakohl halbieren, Strunk entfernen, in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
Im Wok 1 TL Kokosöl erhitzen und die Kichererbsen unter Rühren darin knusprig braten. Rausnehmen und beiseite stellen. Nochmal 1 TL Kokosöl im Wok erhitzen. Erst die Zwiebeln, dann die Möhrenscheiben unter Rühren in den Wok geben, danach die Currypaste hinzugeben, etwas anbraten und die Chinakohlstreifen hinzufügen. Kurz unter Rühren anbraten, mit der Kokosmilch ablöschen und etwas köcheln lassen. Die Kichererbsen hinzufügen und miterwärmen, mit Salz und ggf. nochmal mit Currypaste abschmecken. Mit Reis servieren.

Das Rezept reicht für 2 Portionen 


Inspiration: chefkoch

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,

hoffentlich meldest du dich bald wieder mit tollen Rezepten zurück. Ich würde mich sehr freuen :)

LG

Birgit / birgonia hat gesagt…

Hallo zurück!

Momentan fehlt mir leider die Zeit zum Bloggen, meine beiden Kinder halten mich ziemlich auf Trab. ;-) Aber sobald ich wieder mehr Zeit und Ruhe finde, melde ich mich hoffentlich mit neuen Rezepten zurück.

LG Birgit

Anonym hat gesagt…

Das wäre schön, ich mag deinen Blog :)

Birgit / birgonia hat gesagt…

Das freut mich. :-)