Freitag, 1. Mai 2015

Sacher-Würfel

Mein Mann liebt Sachertorte. Deswegen habe ich ihm zu seinem Geburtstags-Grillfest diese Sacher-Würfel gebacken, die bei ihm und auch bei den Gästen sehr gut angekommen sind.






Zutaten:

Kuchen:

1 EL gemahlene Orangenschale
40 ml Orangensaft
3 Eier
150 g Rohrzucker
75 g weiche Butter
1 Prise Salz
100 g Zartbitterkuvertüre
75 ml Rapsöl
75 ml Milch
200 g Dinkelmehl Type 630
50 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
4 EL Orangensaft (oder alternativ Orangenlikör)
175 g Marillenkonfitüre

Glasur:

40 g Sahne
75 g Zartbitterkuvertüre
25 g kalte Butter

Zubereitung:

Gemahlene Orangenschale, Orangensaft, Eier, Zucker, Vanillezucker, Butter und Salz schaumig schlagen.
Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Zusammen mit dem Öl und der Milch unter den Teig rühren. Mehl, Mandeln und Backpulver miteinander vermischen und nach und nach hinzufügen. 
Die Teigmasse auf einem mit Backpapier belegten Blech gleichmäßig verstreichen und etwa 20 Minuten lang backen. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Den Kuchen halbieren, eine Hälfte mit Orangensaft tränken und anschließend mit der Konfitüre bestreichen. Zweite Hälfte draufsetzen.
Für die Glasur die Sahne in einem Topf aufkochen lassen, Kuvertüre hacken und zusammen mit der Butter darin schmelzen lassen. Die Glasur mit einem Pinsel auf dem Kuchen verstreichen. Den Kuchen, sobald die Glasur fest ist, in mundgerechte Würfel schneiden. 


Inspiration: Köstlich vegetarisch Ausgabe 1/2014

Keine Kommentare: