Freitag, 30. Mai 2014

Borani

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die am besten schmecken. Dazu gehört zum Beispiel Borani. Man benötigt nur wenige Zutaten, nämlich Spinat, Joghurt, Salz und Pfeffer, und schon ist dieser köstliche Dip, der ursprünglich aus der persischen Küche stammt, fertig. Wer mag, kann mit dem Spinat zusammen auch noch etwas Knoblauch und Zwiebel anbraten. Dazu serviert man am besten Fladenbrot. 




Zutaten:

150 g Blattspinat
150 g Joghurt
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Spinat waschen, verlesen und in einer heißen Pfanne dünsten, bis er zusammenfällt. Spinat komplett abkühlen lassen, klein hacken und mit dem Joghurt vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Inspiration: chefkoch

Kommentare:

Frl. Moonstruck hat gesagt…

Huch, darauf bin ich ja noch gar nicht gekommen! Und dabei klingt das tatsächlich ziemlich toll. Wird gemerkt, danke. :)
LG, Ramona

Birgit/birgonia hat gesagt…

Gern geschehen, Ramona, und ich verspreche dir, Borani klingt nicht nur gut, sondern schmeckt noch viel besser.