Montag, 21. Oktober 2013

Nachgemacht: Apfel-Karamell-Konfitüre mit Fleur de Sel

Bei Juliane von Schöner Tag noch bin ich auf diese Apfel-Karamell-Konfitüre mit Fleur de Sel gestoßen. Und da ich mittlerweile sehr experimentierfreudig geworden bin und gerne Sachen ausprobiere, die sich auf den ersten Blick seltsam anhören, wurde diese Konfitüre umgehend getestet. Und ich kann euch nur empfehlen, die Konfitüre nachzukochen, denn diese Kombination von süß und salzig schmeckt wirklich genial.




Zutaten:

500 g Äpfel 
100 g Zucker
50 ml Apfelsaft
250 g Gelierzucker 2:1
1 gehäufter TL Fleur de Sel
 


Zubereitung:

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse und schadhafte Stellen entfernen und die Viertel in kleine Stücke schneiden.
Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit dem Apfelsaft ablöschen und kurz aufkochen.
Apfelstücke und Gelierzucker hinzufügen, unter Rühren aufkochen, für eine samtigere Konsistenz mit dem Stabmixer kurz durchpürieren, dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, Fleur de Sel hinzufügen und nochmal gut umrühren. Die Konfitüre noch heiß in zuvor sterilisierte Gläser füllen.


Inspiration: Schöner Tag noch

Keine Kommentare: