Samstag, 17. August 2013

Auberginen-Tomaten-Auflauf

Oder auf italienisch: Melanzane alla Parmigiana. Ein köstliches Gericht. Die Besonderheit bei diesem Rezept ist der Zimt. Die Auberginenscheiben werden mit einer Mischung aus Öl und Zimt bestrichen, das gibt dem Auflauf noch den letzten Schliff. Als die zimtigen Auberginenscheiben im Ofen waren, hat mein Gatte schon gefragt, was hier denn so gut riechen würde ;-). Den Auflauf kann man als eigenständiges Gericht essen, es passen aber auch gut Nudeln, Reis oder Baguette dazu.






Zutaten:

3 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 Dosen stückige Tomaten
5 EL Olivenöl
Salz
1 Prise Zucker
1 kg Auberginen
2 Msp. Zimt
250 g Büffelmozzarella
100 g Parmesan
2 TL getrockneter Oregano
2 TL getrockneter Thymian
eine Handvoll Basilikumblätter

Zubereitung:

2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls würfeln. Knoblauch und Chili in den Topf geben, kurz unter Rühren anbraten, dann die Tomaten hinzufügen. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken und 30 Minuten sanft köcheln lassen.
Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Inzwischen die Auberginen waschen, den Stielansatz entfernen und die Auberginen längs in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 3 EL Olivenöl mit dem Zimt vermischen, die Auberginenscheiben auf den Blechen verteilen und mit derr Öl-Zimt-Mischung bestreichen. Etwa 20 Minuten backen.
Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, den Parmesan reiben und die Basilikumblätter waschen.
Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 155°C reduzieren. Den Boden einer Auflaufform mit einer dünnen Schicht Tomatensoße bedecken. Dann die restlichen Zutaten in folgender Reihenfolge nacheinander in die Form schichten: Jeweils die Hälfte Auberginen, Mozzarella, Tomatensoße, Parmesan, Oregano und Thymian und dann dasselbe mit der zweiten Hälfte der Zutaten wiederholen. Den Auflauf etwa 30 Minuten backen, mit Basilikumblättern bestreut servieren.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.


Inspiration: köstlich vegetarisch, Ausgabe 4/2012

Kommentare:

Beachflags hat gesagt…

Die Fotos machen Lust auf mehr :-) musste dieses Rezept unbedingt ausprobieren und kann es wirklich nur jedem weiterempfehlen. Einfach zu machen und es schmeckt sooooo köstlich.... Wirklich sehr sehr lecker - kommt absofort öfters auf den Tisch :-)

Birgit hat gesagt…

Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. :-)