Donnerstag, 22. November 2012

Rote-Beete-Eintopf mit Meerrettichcreme

Passend zum nass-kalten Wetter gibt es heute einen wärmenden Eintopf aus Roter Beete, Möhren und Kartoffeln. Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher: Vegetarisch! Das Goldene von GU.




Zutaten:

1 EL Rapsöl
1 rote Zwiebel
3 Knollen Rote Beete
1 l Wasser
2 EL Gemüsebrühe-Paste
2 Lorbeerblätter
3 Pimentkörner
300 g festkochende Kartoffeln (ich habe die Sorte Ditta verwendet)
3 Möhren
200 g Saure Sahne
2 TL Meerrettich
1 EL Zitronensaft
Schnittlauch
Salz und Bengalpfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Rote Beete schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Rote-Beete kurz mitdünsten, Wasser, Gemüsebrühe-Paste, Lorbeerblätter und Piment hinzufügen, kurz aufkochen und bei mittlerer Temperatur zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Möhren und Kartoffeln schälen (ich hatte ganz kleine Kartoffeln und habe deswegen die Schale drangelassen), in Würfel schneiden, hinzufügen und zugedeckt weitere 25 Minuten kochen.

Inzwischen die Saure Sahne mit dem Meerrettich und dem Zitronensaft mischen, salzen und pfeffern. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Lorbeerblätter und Pimentkörner entfernen, Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks Meerrettichcreme und den Schnittlauchröllchen servieren.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.


Inspiration: Vegetarisch! Das Goldene von GU

Keine Kommentare: