Samstag, 1. April 2017

Tofu Tikka Masala

Endlich habe ich ein Rezept gefunden, in dem mir Tofu schmeckt. Durch die Speisestärke-Gewürz-Mischung wird er richtig schön knusprig. Bei mir gab es dazu gekochte Kartoffeln vom Vortag, die habe ich gewürfelt und gleich zusammen mit dem Tofu in der Pfanne angebraten.




Zutaten:

für die Soße:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Kokosöl
1 EL Garam Masala
1 TL geriebener Ingwer
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Chilipulver (oder nach Geschmack mehr oder weniger, da müsst ihr euch rantasten, je nachdem, wie scharf es sein darf)
1/2 TL Salz
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
200 ml Kokosmilch
200 g Erbsen

für den Tofu:

200 g Tofu
1/2 TL Salz
1 TL Garam Masala
1/2 TL Kurkuma
3 EL Speisestärke
1 EL Kokosöl

Zubereitung:

Für die Soße Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. In einem Topf das Kokosöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Garam Masala, Ingwer, Kurkuma und Chilipulver hinzufügen und mitanbraten. Mit den Tomaten und der Kokosmilch ablöschen, Salz hinzufügen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Stabmixer pürieren. Erbsen hinzufügen und in der Soße gar kochen.

Während die Soße köchelt den Tofu trockentupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Gewürzen und der Speisestärke in eine Tupperschüssel geben. Deckel drauf und gut schütteln, so dass der Tofu mit der Speisestärke-Gewürz-Mischung bedeckt ist. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und den Tofu darin knusprig braten.

Den Tofu zusammen mit der Soße servieren. Dazu passt Basmatireis, Kartoffeln oder Naanbrot.

Das Rezept reicht für 2 Portionen.


Inspiration: chefkoch

Keine Kommentare: