Freitag, 24. Juli 2015

Nachgemacht: Zitronen-Mohn-Kuchen

Bei Christina von New Kitch On The Blog bin ich über das Rezept für diesen köstlichen Zitronen-Mohn-Kuchen gestolpert und da zufällig alle Zutaten vorrätig waren, habe ich mich schnell an die Arbeit gemacht. Das Ergebnis war ein wirklich fluffiger Kuchen, der mir und den anderen Testessern sehr gemundet hat. Den Kuchen gibt es auf alle Fälle wieder. 




Zutaten:

für den Kuchen:

1 Bio-Zitrone
190 g Zucker
190 g weiche Butter
3 Eier
190 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
4 gehäufte EL gemahlener Mohn
25 ml Milch
80 g Ricotta

für den Zuckerguss:

80 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Bio-Zitrone waschen und vorsichtig schälen, möglichst ohne dabei die weiße Haut zu entfernen. Die Schale zusammen mit etwas von dem Zucker in der Gewürzmühle des Foodprocessors fein mahlen. Zitrone halbieren, den Saft auspressen und für den Guss beiseite stellen.
Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Restlichen Zucker, Zitronenzucker und weiche Butter im Mixer schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Salz und Mohn vermischen und löffelweise zum Teig geben. Milch unterrühren und zum Abschluss den Ricotta unterheben. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und 50-60 Minuten lang backen. Kuchen etwas auskühlen lassen und aus der Form lösen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren und den abgekühlten Kuchen damit bestreichen.


Inspiration: New Kitch On The Blog

Keine Kommentare: