Montag, 22. September 2014

Karamellisierte Rote Beete mit Basmatireis

Wenn ich Bio-Orangen verwende und nicht die gesamte Orangenschale brauche, mahle ich diese in der Gewürzmühle des Foodprocessors ganz fein und friere sie ein. So habe ich jederzeit frisches und vor allem natürliches Orangenaroma zur Hand.




Zutaten:

300 g Rote Beete
125 g Basmatireis
2 TL Orangenschalenabrieb einer Bio-Orange
5 g Rohrzucker
30 ml Wasser
25 g Rohrzucker
25 g Butter
2 EL Balsamico
Salz und Pfeffer
einige Blätter Petersilie

Zubereitung:

Die Blätter der Rote Beete entfernen, Knollen waschen und im Dämpfer oder in Salzwasser 30-40 Minuten bissfest garen.
Reis nach Packungsangabe kochen.
In einer Pfanne Orangenschalenabrieb, 5 g Zucker und 30 ml Wasser aufkochen und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Beiseite stellen.
Rote Beete etwas abkühlen lassen, schälen und in Stücke schneiden.
25 g Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen. Butter hinzufügen und aufschäumen lassen. Rote Beete darin glasieren. Mit 2 EL Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.
Rote Beete mit Orangenschale und Petersilie bestreut servieren, dazu den Reis reichen.

Das Rezept reicht für 2 Portionen.


Inspiration: Annemarie Wildeisen: Gemüseküche

1 Kommentar:

Frl. Moonstruck hat gesagt…

Einfrieren ist auch eine gute Idee. Ich schäle Bio-Orangen und -Zitronen meistens in Zesten ab und trockne diese dann. Das geb' ich dann gern in Tee. :)